Heberleinschule Wolgast
Regionale Schule mit Grundschule

Sehr geehrte Eltern,

am Montag, den 02. August starten wir wieder in das neue Schuljahr. Schüler, Lehrer und Erzieher werden wieder vor große Herausforderungen gestellt, da spezielle Regeln hinsichtlich der Corona-Auflagen zu erfüllen sind. Die Kontingentstundentafel werden wir im Präsenzunterricht vollständig umsetzen. 

Damit das Lernen gut gelingt, werden wir uns in den ersten 4 Wochen auf die sozialen Aspekte des Präsenzunterrichtes besinnen und gemeinsam mit den Schülern das vergangene Schuljahr reflektieren. Ein zentraler Bestandteil der ersten Wochen wird die Bestimmung der individuellen Ausgangslage der Schülerinnen und Schüler sein. 

In den ersten beiden Wochen werden alle Schüler und Lehrer eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und zweimal pro Woche werden Schultests durchgeführt. Hier gibt es die Möglichkeit, dass 

  • Ihr Kind diesen Test in der Schule unter Aufsicht      durchführt (Was durch die Erziehungsberechtigten schriftlich erlaubt  werden muss) 
  • Sie diesen Test in der      Häuslichkeit durchführen und auf dem vorbereiteten Formular bestätigen,      dazu erhalten Sie 2 Tests pro Woche durch die Schule

Denken Sie bitte am Montag daran, die ausgeteilten Formulare unterschrieben mitzubringen, die in der letzten Schulwoche ausgeteilt wurden. (Anhang)

Um während der Hofpause für Reduzierung der Schülerzahlen zu sorgen, führen wir die Pausen versetzt durch. Das hat sich im letzten Schuljahr bewährt. Ihr Kind wird darüber und über weitere Verhaltensregelungen am 1. Schultag belehrt. 

Auch in diesem Schuljahr werden wir selbstverständlich eine Betreuung im Ganztagsschulbereich und in der vollen Halbtagsschule der Grundschule durchführen.

Vorwiegend werden wir Förderangebote anbieten, um vorhandene Leistungslücken zu schließen. Natürlich findet auch wieder eine Hausaufgabenstunde statt. Der Klassenleiter wird diese Angebote jeweils vorstellen, so dass Sie Ihr Kind anmelden können.  

In den ersten Wochen erhalten Sie auch die Einladung zur Elternversammlung der einzelnen Klassen. Außerdem werden wir Sprechtage an folgenden Tagen durchführen. 

20.10.2021

12.01.2022

06.04.2022

Im Dezember 2021 / Januar 2022 erfolgen wieder die Elterngespräche zum Arbeits- und Sozialverhalten. Weitere wichtige Termine werden zeitnahe über den Klassenleiter bekannt gegeben. Beachten Sie hierzu bitte auch die Mitteilungen auf unserer Homepage! 

Denken Sie bitte daran, dass zur Zeit die Besucher unserer Schule nur mit einem negativem Testergebnis und einer Mund-Nasen-Bedeckung das Gebäude betreten dürfen. 

Damit unsere Schule so schön bleibt wie sie ist und unsere guten Arbeits- und Lernbedingungen für alle erhalten bleiben, gehen alle sorgfältig mit dem Mobiliar und der technischen Ausrüstung um. Mutwillige Beschädigungen und Verschmutzungen sind von den Eltern der Schüler zu regulieren. Das trifft auch für die Lehrbücher zu, Diese sind nach Erhalt mit einem Schutzumschlag zu versehen. 

Auch in diesem Schuljahr wird die Inselküche Koserow wieder eine Schulspeisung anbieten. 

Liebe Eltern, wir wünschen Ihren Kindern einen guten Start ins neue Schuljahr und maximale Lernerfolge. Dabei wird unser Kollegium alle nach Kräften unterstützen. 

Ihr Kollegium der Regionalen Schule mit Grundschule Wolgast  

 

B.Frenz    

Schulleiterin 







Abschiedsbrief  30.07.2021

Sehr geehrte, liebe Eltern,

mit diesem Schuljahr endet meine Zeit als Schulleiterin an der Regionalen Schule mit Grundschule "C.W.B. Heberlein Wolgast. Bei Ihnen als Eltern unserer Schülerinnen und Schüler möchte ich mich mit diesem Brief, der auch auf unserer Homepage veröffentlicht wird, verabschieden, da ich mich leider nicht bei allen am Schulleben Beteiligten persönlich verabschieden kann.

Meine wesentliche Aufgabe als Schulleiterin an unserer Schule habe ich immer darin gesehen, die organisatorischen und atmosphärischen Rahmenbedingungen für eine angemessene Schulentwicklung zu schaffen, Ideen und Zielvorstellungen aufzuzeigen, die dann letztendlich von den am Schulleben Beteiligten aufgegriffen und umgesetzt wurden. Manchmal braucht es neben Motivation und Kontrolle auch viel Geduld und Beharrlichkeit, bis das eine oder andere Projekt im Schulalltag endlich den erhofften Einzug hält.

Mir war immer bewusst, dass der Erfolg schulischer Arbeit auch auf Ergebnissen gemeinsamer Teamleistung beruht und an allen Prozessen immer eine Vielzahl engagierter „Mitstreiter“ beteiligt ist. Durch das große Engagement, die hohe fachliche und pädagogische Kompetenz unseres Lehrerkollegiums, durch die interessierte Mitwirkung zahlreicher Eltern und Schüler  und Schülerinnen als auch durch die Unterstützung unseres Fördervereins ist einiges in den letzten Jahren bewegt worden. Unser Förderverein hat durch seine ehrenamtliche Tätigkeit und den verantwortungsvollen Einsatz der Mitgliedsbeiträge zu unserer Schulentwicklung einen hohen finanziellen Beitrag geleistet. Herzlichen Dank für Ihr großartiges Engagement.

Als Schulleiterin verabschiede ich mich hiermit von Ihnen und danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Vertrauen, das Sie mir entgegengebracht haben. Ich habe Sie als Eltern sehr konstruktiv,  zielführend und gewinnbringend erlebt, so dass ich die Gespräche als sehr kooperativ empfand. Dafür danke ich Ihnen herzlich.

Liebe Eltern,

freudig kann ich Ihnen mitteilen, dass meine langjährige stellvertretene Schulleiterin Frau Barbara Frenz, mit Beginn des Schuljahres 21/22 gemeinsam im Team mit Frau Sabrina Herold die Schule leiten wird.

Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start ins neue Schuljahr und eine angenehme und konstruktive Zusammenarbeit.

R. Fennert




Wichtige Information zum Schulbetrieb ab 26.05.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

durch die sinkenden Inzidenzwerte werden wir nach den Pfingstferien am 26.05.2021 folgenden Schulbetrieb vorhalten.

Es gilt für den Landkreis V-G die Inzidenzstufe unter 100.

Laut Corona-Schulverordnung § 7b gilt:

Es gilt in allen Jahrgangsstufen Präsenzpflicht!

(1.)   In den Jahrgangsstufen 1-6 und den 9. Klassen findet ein täglicher Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen statt.

(2.)   Die Jahrgangsstufen 7 und 8 werden im Wechselunterricht beschult (Modell der vergangenen Woche)

Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der einschlägigen Regelungen des Hygieneplans für SARS-CoV-2 in der jeweils aktuellen Fassung gemäß § 48 Absatz 2 des Schulgesetzes vom Schulbesuch befreit sind, werden in Distanz unterrichtet. Andere Anträge auf Befreiung von der Präsenzpflicht können bei der Schule gestellt werden und sollen großzügig gehandhabt werden. Diese Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben für selbstständiges häusliches Lernen.

 Sollte heute noch eine andere Entscheidung durch das Landeskabinett getroffen werden, werde ich Sie rechtzeitig informieren.

Ich wünsche uns allen schöne Pfingsten.

R. Fennert

Schulleiterin

20.05.2021 

Testpflicht an Schulen im Land

 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 da wir am Montag, 17.05.2021 wieder in den Präsenzunterricht starten, möchte ich Ihnen folgende Information zur verpflichtenden Testung auf das SARS-Virus geben.

Die Schulkonferenz unserer Schule hat am Mittwoch, 12.05.2021 beschlossen, dass die Testung zum Einem in der Schule, aber auch in der Häuslichkeit stattfinden kann.

Folgendes zum Ablauf für die kommende Woche:

 Testung in der Schule:

·       Die Testung erfolgt 2x in der Woche, jeweils vor der 1. Stunde durch den jeweiligen Fachlehrer, wenn die Einverständniserklärung dafür vorliegt.

 Testung in der Häuslichkeit:

 ·       Die Schüler erhalten am Montag bzw. am Dienstag je nach Gruppe vom Klassenleiter 2 Tests.

·       Bitte geben Sie dem Kind ein entsprechendes Behältnis mit.

·       Am darauffolgenden Tag benötigen wir dann die entsprechende Selbsterklärung über die Durchführung des Tests.

·       Die gilt auch für SuS in der Notbetreuung.

Im Anhang finden Sie das Formular zur Selbsterklärung und die Einverständniserklärung zur Durchführung in der Schule und das entsprechende Formular zum Datenschutz.

 Die Information zum Verfahren bei positivem Testergebnis und bei respiratorischen Symptomen erhalten Sie auf der Seite der Landesregierung:

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Blickpunkte/Coronavirus/Coronavirus-%E2%80%93-Informationen-f%C3%BCr-schule/Corona%E2%80%93Teststrategie/

 Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start in die neue Woche.

R.Fennert

Schulleiterin

14.05.2021 






Schulorganisation ab dem 17. Mai 2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

für den Schulbetrieb ab 17. Mai 2021 an unserer Schule entscheidet wieder der regionale Inzidenzwert unseres Landkreises. 

Da dieser am Mittwoch, 12. Mai 2021 über 100 liegt, wird an unserer Schule die Wiederaufnahme des Schulbetriebes lt.

(3. Schul-Corona-Verordnung - 3. SchulCoronaVO M-V) vom 12. Mai 2021 folgendermaßen geregelt.

 

·       Es findet in allen Jahrgangsstufen (Klassen 1-8) Wechselunterricht in Präsenzpflicht statt.

·       Die Klassen 9 bleiben als Abschlussklassen vollständig im Präsenzunterricht.

·       Die Klassenleiter teilen die Klassen in Gruppe A und B auf.

·       Am Montag beginnt der Unterricht für die jeweiligen Gruppen A und am Dienstag die Gruppen B fortlaufend.


 Für die Jahrgangsstufen 1-6 wird an den Tagen,  an dem für die jeweilige Gruppe kein Präsenzunterricht stattfindet, die Notbetreuung mit den bisherigen Regelungen angeboten.

 Bitte berücksichtigen Sie den geltenden Vertretungsplan.

 Es gelten weiterhin die Regelungen des aktuellen Hygieneplans der Schule und die Testpflicht an Schulen laut Infektionsschutzgesetz.

Ich wünsche allen einen guten Start.

 

R. Fennert

Schulleiterin

12.05.2021 

Sehr geehrte Eltern,

nach Informationen der Stadt Wolgast wird aufgrund von Baumaßnahmen vom 03.05.2021 – 14.05.2021 die Heberleinstraße auf Höhe der Schule voll gesperrt werden.

Die Schulbusse können dann ab Montag nicht mehr direkt die Haltestelle an der Schule anfahren, so dass der Ausstieg am Thälmannplatz erfolgt.

 

Die Schulleitung

29.04.2021 


Testpflicht an Schulen

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ab dem 28. April muss auch an unserer Schule lt. Infektions-schutzgesetz des Bundes 2x wöchentlich verpflichtend getestet werden. Diese Testung erfolgt jeweils montags und mittwochs vor Unterrichtsbeginn bzw. vor Beginn der Notfallbetreuung, wenn eine Einverständniserklärung zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests durch die Erziehungsberechtigten vorliegt.

Es kann jedoch an diesen Tagen auch ein Formular zur Selbsterklärung über einen zu Hause durchgeführten Selbsttest mit negativem Testergebnis auf das Corona-Virus vorgelegt werden.

Schülerinnen und Schüler, welche dieser Verpflichtung nicht nachkommen, dürfen nicht an den Angeboten der Schule teilnehmen. Sie erhalten Aufgaben zur Bearbeitung und haben keinen Anspruch auf Distanzunterricht. Die Formulare finden Sie im Anhang und auf der Homepage unserer Schule.

Die Schulleitung

26.04.2021 

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Blickpunkte/Coronavirus/Coronavirus-%E2%80%93-Informationen-f%C3%BCr-schule/Corona%E2%80%93Teststrategie/


Landesweiter Lockdown

 

Sehr geehrte Eltern,

 

in der dritten Welle der Corona-Pandemie schlägt sich das Infektionsgeschehen auch in den jüngeren Alterskohorten nieder. Den aktuellen Studien kann entnommen werden, dass die Zahl der Neuinfektionen bei Kindern und Jugendlichen deutlich angestiegen ist. Gleichzeitig hat die Belastung des Gesundheitssystems, insbesondere auf den Intensivstationen, ein kritisches Niveau erreicht. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz ist zwischenzeitlich bereits auf über 150 gestiegen bei weiter steigender Tendenz. Das Handeln der Landesregierung ist jetzt dringend geboten. In Anbetracht der drastisch steigenden Inzidenzwerte ist ein erneuter Lockdown leider zwingend erforderlich. Dieser erfolgt landesweit und betrifft auch unseren Schulbetrieb, der ab Montag, dem 19.04.2021 auf ein Mindestmaß reduziert wird.

 

Folgende Regelungen gelten:

 

·        Der Besuch unserer Schule ist für Schülerinnen und Schüler grundsätzlich untersagt.

·        Für die Klassen 1-6 wird eine Notfallbetreuung angeboten. Dafür müssen die Schülerinnen und Schüler angemeldet werden, eine Arbeitgeberbescheinigung sowie eine Eigenerklärung bis spätestens Dienstag, den 20.04.2021 eingereicht werden.

·        Für die Klassen 7-9 erfolgt der Distanzunterricht in bisher bekannter Form.

·        Die Abschlussklasse 10 erhält täglich Präsenzunterricht.

·        Für die 9.Klassen wird Präsenzunterricht angeboten, wenn die 10. Klassen aufgrund der Prüfungen keinen Unterricht mehr haben.

 

Mit weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleiter. Die Aufgaben für alle Schüler werden weiter über diese bzw. über die Lernplattform „Its Learning“ bereitgestellt.

 

Ich wünsche allen dabei viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Schulleitung

16.04.2021

R. Fennert

Elternbrief 16.04.2021








Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Osterferien stehen vor der Tür, die sicher alle für eine kleine Verschnaufpause nutzen werden.

Da im Einzelfall eine private Reise einer Schülerin oder eines Schülers jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, ist auch nach den Osterferien

 – wie bereits nach Ferien in den vergangenen Monaten – das diesem Schreiben beigefügte Formular vorzulegen. Diese Verpflichtung ergibt sich 

aus § 7 der 2. Schul-Corona-Verordnung.  Ich bitte Sie das aktuelle Formular zur Gesundheitsbestätigung welches Ihrem Kind  ausgehändigt wurde, 

am 1. Schultag nach den Osterferien unterschrieben  in die Schule mitzubringen.

Wir wünschen allen ein schönes Osterfest!


Mit freundlichem Gruß

Die Schulleitung

25.03.2021



Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte ,

trotz steigender Inzidenz in unserem Landkreis wird mit dem Einverständnis

des Gesundheitsministeriums  die bisherige Beschulungsform bis zum 26.03.2021 fortgeführt.

Wir wünschen allen ein schönes Osterfest!


Mit freundlichem Gruß

Die Schulleitung

24.03.2021



































































15.03.2021  Elternbrief




03.03.2021 Elternbrief

 
























18.02.2021 Elternbrief

 























https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Aktuell/?id=167753&processor=processor.sa.pressemitteilung






03.02.2021 Elternbrief 

 






































22.01.2021 Elternbrief zur Schulorganisation ab einer Inzidenz von  >150


























07.01.2021 Elternbrief zur Schulorganisation vom 11.01.2021 - 31.01.2021 












































Gesundheitsbestätigung und Selbsterklärung 



 





14.12.2020 Elternbrief zum Lockdown

Elternbrief 14.12.2020
Lockdown Klasse 1 bis 6
HS_Elternschreiben.pdf (170.23KB)
Elternbrief 14.12.2020
Lockdown Klasse 1 bis 6
HS_Elternschreiben.pdf (170.23KB)


11.12.2020  Elternbrief zum Distanzunterricht ab 14.12.2020 Klasse 7 bis 10

Link zur Allgemeinverfügung des Landkreises V-G

https://corona.kreis-vg.de/PDF/11_12_2020_Allgemeinverf%C3%BCgung_LK_VG_Anordnung_von_Schutzma%C3%9Fnahmen_durch_das_Gesundheitsamt_gem%C3%A4%C3%9F_Gesetz_zur_Ausf%C3%BChrung_Infektionsschutzgesetz_unter_Bezugnahme_der_Corona_LV_M_V_wegen_%C3%9Cberschreitung_Wert_von_50_Neuinfektionen_pro_100_000_Einwohner_7_Tage.PDF?ObjSvrID=3416&ObjID=313&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1607688105























29.09.2020  Elternbrief zur Gesundheitsbestätigung mit der Bitte um Beachtung!